Willkommen auf der Seite des Unabhängigen Staates Kroatien.

 

 

STAATSAUFBAU I GRENZEN I FAHNE I DIASPORA I MINDERHEITEN I GENETIK I SPRACHE I GLAUBEN I FEIERTAGE I POGLAVNIK

 

START I SHOP I E-Mail I YouTube

 

KROATISCHE GESCHICHTE :

 

Kroatische Geschichte : Die Indus-Sarasvati-Zivilisation. Hrvatska povijest : Hrvati u indijskoj pradomovini. DIE INDUS-SARASVATI ZIVILISATION

Kroatische Geschichte : Die kroatische Göttin Sarasvati. Hrvatska povijest : hrvatska boginja Sarasvati. DIE KROATISCHE GÖTTIN SARASVATI

Kroatische Geschichte : Sanskrit in der kroatischen Sprache.  SANSKRIT IN DER KROATISCHEN SPRACHE

Kroatische Geschichte : Die indoiranischen Urkroaten. Hrvatska povijest : indoiranski Prahrvati. DIE INDOIRANISCHEN URKROATEN

Kroatische Geschichte : Kroaten im Iran und Afghanistan. Hrvatska povijest : Hrvati u Iranu i Afghanistanu. KROATEN IM IRAN UND AFGHANISTAN

Kroatische Geschichte : Kroaten und der Mazdaismus / Zoroastrismus.  KROATEN UND DER MAZDAISMUS / ZOROASTRISMUS

Kroatische Geschichte : serbische und jugoslawische Verfolgung der Iranisten. Hrvatska povijest : srpski i jugoslavenski progon iranista. SERBISCHE UND JUGOSLAWISCHE VERFOLGUNG KROATISCHER IRANISTEN

Kroatische Geschichte :  Hrvatska povijest : Velikaya Horvatiya u Ukrajini. “VELIKAYA HORVATIYA”

Kroatische Geschichte : Die gotisch-kroatische Schlacht am Fluß Erax. Hrvatska povijest : gotsko-hrvatski boj na rijeci Erax. DIE GOTISCH-KROATISCHE SCHLACHT AM FLUSS ERAX

Kroatische Geschichte : Rotkroatien in der Ukraine und Weisskroatien in Polen und der Slowakei. Hrvatska povijest : Crvena Hrvatska u Ukrajini i Bijela Hrvatska u Poljskoj i Slovackoj. ROTKROATIEN IN DER UKRAINE UND WEISSKROATIEN IN POLEN UND DER SLOWAKEI

Kroatische Geschichte : Das vergessene Königreich Chrobatia.  DAS VERGESSENE KÖNIGREICH CHROBATIA

Kroatische Geschichte : Karpatenvorland. Hrvatska povijest : Prikarpatija. KARPATENVORLAND

Kroatische Geschichte : Stadt Stiljsko. Hrvatska povijest : Stadt Stiljsko. DIE STADT STILJSKO

 Hrvatska povijest : Sandzak. SANDSCHAK

 Hrvatska povijest : Bosna. BOSNIEN

 Hrvatska povijest : Duklja. ZETA

 Hrvatska povijest : srpske lazi o Istri. ISTRIEN

 Hrvatska povijest : srpske lazi o Dalmaciji. DALMATIEN

Kroatische Geschichte : Serbische Lügen über die Sorben.  SERBISCHE LÜGEN ÜBER DIE SORBEN

Kroatische Geschichte : Die sorbische Krabat Sage.  DIE SORBISCHE KRABAT SAGE

Die Croatan Indianer und  Hrvatska povijest : Croatan indijanci. DIE CROATAN INDIANER UND “NEW DALMATIA”

Die verlorenen Kolonie Roanoke. Hrvatska povijest : Izgubljena kolonija Roanoke. DIE VERLORENE KOLONIE ROANOKE

Die Scharia im Unabhängigen Staat Kroatien. Hrvatska povijest : serijatsko sudstvo u Nezavisnoj Drzavi Hrvatskoj. DIE SCHARIA IM UNABHÄNGIGEN STAAT KROATIEN

 

SERBISCHE LÜGEN UND  VERBRECHEN :

 

Serbische Lügen und Verbrechen :  Serben in den Ustaschen und Organisationen des Unabhängigen Staates Kroatien. Srpske lazi i zlocini : laz da nije bilo Srba  u Ustasama i organizacijama Nezavisne Drzave Hrvatske. SERBEN IN DEN USTASCHEN UND DEN ORGANISATIONEN DES UNABHÄNGIGEN STAATES KROATIEN

Serbische Lügen und Verbrechen :  Genlabor in Vancouver bestätigt : Serben sind genetische Türken. Srpske lazi i zlocini : genetski laboratorij u Bancouveru dokazao : Srbi su genetski Turci. SERBEN SIND GENETISCHE TÜRKEN

 Srpske lazi i zlocini : lazi o takozvanim srpskim jeziku. SERBISCHE LÜGEN ÜBER DIE “SERBISCHE” SPRACHE

 Srpske lazi i zlocini : lazi Srpske Pravoslavne Crkve. LÜGEN DER SERBISCH ORTHODOXEN KIRCHE

Serbische Lügen und Verbrechen :  Das Arbeitslager Jasenovac. Srpske lazi i zlocini : srpske lazi o radnim logoru Jasenovac. SERBISCHE LÜGEN ÜBER DAS ARBEITSLAGER JASENOVAC

 Srpske lazi i zlocini : srpski zlocini u Nezavisnoj Drzavi Hrvatskoj. SERBISCHE VERBRECHEN IM UNABHÄNGIGEN STAAT KROATIEN

Serbische Lügen und Verbrechen :  Angebliche serbische Nachnamen.  SERBISCHE LÜGEN ÜBER DEREN NACHNAMEN

Serbische Lügen und Verbrechen :  Schockierend für die Serben : der Hl. Sava war  Kroate!  SCHOCKIEREND FÜR DIE SERBEN : DER HEILIGE SAVA WAR KROATE!

 

INTERESSANTES AUS DEM UNABHÄNGIGEN STAAT KROATIEN :

 

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien : Briefmarken. Interesantno iz NDH : postanske marke. BRIEFMARKEN

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Blöcke. Interesantno iz NDH : blokovi. BLÖCKE

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Ersttagsbriefe und Postkarten. Interesantno iz NDH : omoti i dopisnice. ERSTTAGSBRIEFE UND POSTKARTEN

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Nicht ausgegebene Briefmarken. Interesantno iz NDH : neizdane marke. UNVERÖFFENTLICHE MARKEN

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Marken der Ustascha Emigration. Interesantno iz NDH : marke ustaske emigracije. MARKEN DER USTASCHA EMIGRATION

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Briefmarken - Alpenvorland Adria. Interesantno iz NDH : lokalna izdanja : Alpenvorland Adria. ALPENVORLAND ADRIA

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Briefmarken -  Belisce. Interesantno iz NDH : lokalna izdanja :  Belisce. BELIŠĆE

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Briefmarken -  Kotor, Interesantno iz NDH : lokalna izdanja :  Boka Kotorska. KOTOR

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Briefmarken -  Brac. Interesantno iz NDH : lokalna izdanja :  Brac. BRAČ

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Briefmarken -  Hvar. Interesantno iz NDH : lokalna izdanja :  Hvar. HVAR

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Briefmarken -  Korcula. Interesantno iz NDH : lokalna izdanja :  Korcula. KORČULA

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Briefmarken -  Medimurje. Interesantno iz NDH : lokalna izdanja :  Medimurje. MEĐIMURJE

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Briefmarken -  Rijeka / Kupa. Interesantno iz NDH : lokalna izdanja :  Rijeka / Kupa. RIJEKA / KUPA

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Briefmarken -  Sibenik. Interesantno iz NDH : lokalna izdanja :  Sibenik. ŠIBENIK

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Briefmarken -  Freies Bosnisch Kroatien. Interesantno iz NDH : lokalna izdanja :  Slobodna Bosanska Hrvatska. FREIES BOSNISCH KROATIEN

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Briefmarken -  Split. Interesantno iz NDH : lokalna izdanja :  Split. SPLIT

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Briefmarken -  Sandschak. Interesantno iz NDH : lokalna izdanja :  Sandzak. SANDSCHAK

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Briefmarken -  Zadar. Interesantno iz NDH : lokalna izdanja :  Zadar. ZADAR

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Zusatzzeichen. Interesantno iz NDH : doplatne marke. ZUSATZZEICHEN

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Fiskalmarken. Interesantno iz NDH : fisklane marke. FISKALMARKEN

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Bahnmarken. Interesantno iz NDH : zeljeznicke marke. EISENBAHNMARKEN

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Marken des Studentenfonds. Interesantno iz NDH : studentski fond. STUDENTENFOND

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Werbemarken. Interesantno iz NDH : reklamne marke. WERBEMARKEN

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Marken der katholischen Kirche. Interesantno iz NDH : biljezi katolicke crkve. MARKEN DER KATHOLISCHEN KIRCHE

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Marken des Rote Kreuzes. Interesantno iz NDH : marke Crvenog Kriza. MARKEN DES ROTEN KEUZES

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Marken der Deutschen Volksgruppe . Interesantno iz NDH : marke njemacke narodne skupine. MARKEN DER DEUTSCHEN VOLKSGRUPPE

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Lotterie. Interesantno iz NDH : lutrija. LOTTERIE

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Staatskasse. Interesantno iz NDH : drzavna riznica. STAATSKASSE / STEUER

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Poststempel. Interesantno iz NDH : pecati. POSTSTEMPEL

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Banknoten. Interesantno iz NDH : novcanice. BANKNOTEN

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Münzen. Interesantno iz NDH : kovanice. MÜNZEN

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Orden. Interesantno iz NDH : odlikovanja. ORDEN

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Abzeichen. Interesantno iz NDH : znakovlje. ABZEICHEN

Interessantes aus dem Unabhängigen Staat Kroatien :  Ringe des Ustascha Emigration. Interesantno iz NDH : prsteni ustaske emigracije. RINGE

 

 

Flag Counter 
 

 

SERBISCHE LÜGEN DASS ES KEINE SERBEN IN MILITÄR UND POLITIK DES UNABHÄNGIGEN STAATES KROATIEN GAB :

 

Die Serben wissen es nicht, oder möchten nichts darüber hören, dass ein Teil der Serben den Ustaschen sehr egeben war sowie der Regierung des Unabhängigen Staates Kroatien.

Diese waren keine kroatischen Orthodoxe, sondern haben sich immer als Serben bezeichnet.

Die Serben wählen vom Buffet immer nur das was ihen gerade politisch nützt und das was ihnen nicht nützt wird verschwiegen und nicht thematisiert.

Die Serben sind besondere Meister darin historische Fakten zu vertuschen, Fakten zu verdrehen und sie mit ihren Lügen anzureichern. Man sagt in Finnland nicht ohne Grund : "Du lügst wie ein Serbe."

Der serbischen Öffentlichkeit Lügen seitens ihrer Politiker und Geschichtsmythomanen aufzutischen ist sehr einfach, da diese mehr als bereit ist diese Lügen zu glauben so wie die Lügen über ausgedachte serbische Könige, Lügen über die Schlacht am Amselfeld, Lügen über den serbischen Helden Miloš Kobil, aus dem sie Miloš Obilić machten, Lügen über den Helden Marko Kraljević, Lügen in den Texten und Veröffentlichungen von Ilija Garašanin bis nun zu Dobrica Čosić, Milorad Ekmečić, General Terzić, Vuk Drašković, Njegoš usw.

So wird auch darüber gelogen dass es überhaupt Serben in dem Militär oder politischen Strukturen des Unabhängigen Staates Kroatien gab. So wird z.B. niemals erwähnt dass ein wichtiges Mitglied des Parlamentes des Unabhängigen Staates Kroatien Dr. Savo Besarović war, der auch ein enger Freund vom Poglavnik Dr. Ante Pavelić war.

Wie
Jozo Tomasevich is einem Buch "War and revolution in Yugoslavia 1941 – 1945" (Stanford University Press, 2001) darlegen konnte, waren neben ihm auch die Serben Dr. Svetislav Šumanović oder auch Uroš Doder Parlamentsmitglieder.

Nach der Kapitulation des Unabhängigen Staates Kroatien konnte Dr.
Svetislav Šumanović das Land noch rechtzeitig verlassen, während Dr. Sava Besarović dieses nicht tat, weil er dachte er hätte keinen Grund dafür. Das sahen aber die jugo-serbischen Partisanen anders. Dr. Sava Besarović wurde am 16. Juli 1945 von ihnen erschossen. Kurz vor dem Erschießen rief er laut Zeugenaussagen aus : "Ich hatte die Ehre Minister in der Regierung des Unabhängigen Staates Kroatien zu sein. Ich sterbe als Kroate für meine Heimat Kroatien. Es lebe Dr. Ante Pavelić. Es lebe das kroatische Volk." (“Hrvatska”, Buenos Aires, Argentinien, 5. März 1952). In der Ustascha Emigration blieb er sehr geachtet.

Der Minister ohne Ressor in der Regierung des Unabhängigen Staates Kroatien war der Pharmazeut
Ljubomir Pantić aus Bjelinja. Er verließ im April 1945 Kroatien in Richtung Österreich, kehrte aber wegen familiärer Beziehungen mit Rodoljub Čolaković - Roćko (enger Vertrauter von Tito) in das neue kommunistische Jugoslawien zurück und saß eine symbolische dreieinhalbmonatige Haftstrafe ab. Nach seiner Entlassung aus der Haft lebte er in Belgrad. (Dennis Barton, Croatia 1941 – 1946, The Churchill History Information Centre, London, 2007)

Der Serbe General Đuro Ritter Grujić der das höchste Vertauen vom Poglavnik Dr. Ante Pavelić genoss war, stand an der Spitze der kroatischen Wehrmacht. Im Prozeß gegen ihm 1945 sagte er aus : "Eine große Zahl Serben war in hohen Stellungen in der kroatischen Armee und eine große Zahl Zivislisten, Orthodoxe und Serben haben ihre Verpflichtungen gegenüber dem Staat auf die eine oder andere Weise geleistet : Dr. Savo Besarović war z.B. Minister in der Regierung des Unabhängigen Staates Kroatien. Zehn Serben hatten sehr wichtige Positionen in der Regierung und der kroatischen Armee inne." (Arhiv des Obersten Gerichtshofe FNRJ, Grujić und andere, 1945, 2298/45)

General Đuro Ritter Grujić wurde in Belgrad zum Tode verurteilt und am 24. September 1945 erschossen.


Wer waren also diese anderen Serben in den wichtigen Positionen des Unabhängigen Staates Kroatien?

- General-Oberst der kroatischen Armee Fedor Dragojlov. Er war von 1943 bis Ende 1944 der Hauptbefehlshaber der kroatischen Armee. Er schaffte es nach Buenos Aires in Argentinienzu fliehen, wo er 1961 starb.

- General Jovan Iskrić. Er starb im Jahr 1961 in Zagreb.

 

General Mihajlo Lukic.

- General Mihajlo Lukić. Er wurde zu 10 Jahren Gefängnis verurteilt, wurde aber nach 5 Jahren entlassen. Sein weiteres Schicksal ist unbekannt.

 

- General Miroslav Opačić. 1944 wurde er im Unabhängigen Staat Kroatien in Ruhestand geschickt.

- General Dušan Palčić. Er starb im Jahr 1963 in Zagreb.

- General Milan Desović. Er wurde zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt, wurde aber wegen seines schlechten Gesundheitszustandes 1960 entlassen. Er starb im gleichen Jahr in Zagreb.

- General Đuro Dragičević. Er schaffte es nach Österreich zu fliehen wo er auch starb.

- General Milan Uzelac. Milan Uzelac war zwei Jahre im Gefängnis. Er starb 1954 in Zagreb.

- Zvonimir Strimaković. Er hielt 20 Jahre Zuchthaus im Lager Stara Gradiška aus. Er ließ sich eine Überzeugungen nicht nehmen. 1974 starb er in Zagreb.

-
Đokica Delimir-Delko Bogdanić. Er war seit 1944 Oberst der Leibgarde des Poglavnik. Vorher war er Major eines Bataillones der Schwarzen Legion (Crna Legija).
Nach der Kapitulation des Unabhängigen Staates Kroatien führte er den Kampf für die Sache der Ustascha fort. Er starb am 30. November 1945.

Es ist bemerkenswert dass fast alle diese Serben, die im Land geblieben sind in Zagreb gestorben sind. Lediglich Ljubomir Panti
ć starb (vermutlich in Hausarrest) in Belgrad.

Nicht nur in den höheren Positionen des kroatischen Militärs waren Serben beschäftigt, auch muss man einige niedriger positionierte Personen erwähnen, so. z.B. :

- Marko
Šarc. Vor dem Unabhängigen Staat Kroatien war er Groß-Serbe. Nach der Bildung des Unabhängigen Staates Kroatien trat er den Ustascha bei. Er war Vertrauensperson von Maks Luburić und eine rechte Hand in Pakrac, Lipik und in gang West-Slawonien. Die jugo-serbischen Kommunisten erschossen ihn im Jahr 1946.

- Milka
Obradović. Sie hat sich in der Frauenorganisation der Ustascha hervorgetan.

- Mile
Vasić. Er arbeitete im Arbeitslager Jasenovac.

- Neben Mile
Vasić war eine Gruppe aus Serbien stammender Roma im Arbeitslager Jasenovac beschäftigt, die die Ustaschen im Velebitmassiv gefangengenommen hatten. Es wurde vermutet dass sie sich dort den Partisanen anschließen wollten. Da ihen die Mitgliedschaft bei den Partisanenbanditen nicht nachgewiesen werden konnte, wurden sie nach Jasenovac gebracht und dort regulär beschäftigt. Man gab ihnen im Dorf Uštice Häuser zum leben. Die Roma begannen aber mit einem Terror gegen die Dorfbewohner, das aus orthodoxen Serben und orthodoxen Kroaten bestand. Nach der Häufung von Übergriffen auf die Dorfbewohner erschossen die Ustaschen die Roma.

 

Im Unabängigen Staat Kroatien gab es die "Arbeitsverbände der Heimwehr" (Domobranske Radne Postrojbe = DORA postrojbe), die Teil der Heimwehr seit 1942 waren.

Nach der Anordnung des Heimwehrministeriums vom 11.  Juni 1942 bestanden diese hauptsächlich aus wehrpflichtigen Serben. Die Befehlshaber mussten Kroaten sein, ebenfalls die Wachen Kroaten über 32 Jahre.

Alle anderen Heimwehr Angehörige, Offiziere und Unteroffiziere mussten Serben sein.

Jedes DORA-Bataillon musste 865 Offiziere, Unterofiziere mit Mannschaft haben.

 

Im September 1942 wurden folgende Regimenter ins Leben gerufen :

- 1. DORA Regiment (I. und III. Bataillon in Sisak, II. Bataillon in Sesvete)

- 2. DORA Regiment (I. und III. Bataillon in Osijek, II. Bataillon in Prečko)

- 3. DORA Regiment (I. und III. Bataillon in Sarajewo, II. Bataillon in Brčko)

Die DORA-Einheiten nahmen an landwirtschaftlichen Arbeiten teil, errichteten Entwässerungsgräben, legten Telefonkabel zwischen dem Unabhängigen Staat Kroatien und dem Deutschen Reich, errichteten die Polizeischule in Bjelovar, arbeiteten im Zuckerwerk in Osijek, ... .

Ende 1942 wurde in der Umgebung von Bjelovar eine DORA-Einheit von 400 Serben aus Kordun, der Banovina und der bosnischen Krajina von Partisanen gefangengenommen. Nach stundenlangen Überredungskünsten seitens der KOmmunisten waren lediglich 30 Männer der DORA-Einheit bereit sich den Partisanen anzuschließen. Der Rest stand treu an der Seite des Unabhängigen Staates Kroatien. Der Befehlshaber dieser Einheit wurde von den Partisanen erschossen. Er war sogar Serbe aus Serbien. Auf Grundlage dieser Gescheshnisse wurde ein Film namens
“U gori raste zelen bor” gedreht.

 

 

KOMMENTARE :


Regeln der Kommentare :

Provokationen und Beleidigungen von Seiten groß-serbischer mythomanischer “Istoriker” und ihrer roten kroatischen Diener werden sofort gelöscht.
Kommentare die nicht in deutscher oder kroatischer Sprache verfasst werden und ausschließlich in lateinischer Schrift werden ebenfalls gelöscht.

 

 

 

 

Impressum I Datenschutzerklärung